Schritt für Schritt zum perfekten Anschreiben.

Das perfekte Job Anschreiben

Wie schreibe ich ein Anschreiben für einen Job im Jahr 2021?

Es dauerte Wochen, um diesen einen Job zu finden.

Es dauerte Stunden, bis der Lebenslauf perfekt ist.

Fast dort, Du brauchst nur noch ein Anschreiben..... Das Problem?

Du hast nur einen Versuch!

Ein Anschreiben ist ein formelles Schreiben, das Du zusammen mit Deinem Lebenslauf sendest. Sein Zweck ist es, die aus Deinem Lebenslauf enthaltenen Informationen zu erläutern. Im Gegensatz zu einem Lebenslauf kannst Du dich mit einem Anschreiben dem Personalchef vorstellen, einen Kontext für Deine Leistungen und Qualifikationen liefern und Deine Motivation für den Eintritt in das Unternehmen erläutern. Aber Du kannst nicht einfach ein Anschreiben schreiben.

Es muss perfekt sein. Also… Wie schreibt man das perfekte Anschreiben?

Die Art von Brief, bei der der Arbeitgeber Dich mitten in der Nacht anruft?

Gib mir 10 Minuten und Du weisst, wie man ein solches Anschreiben schreibt.

Mit dieser Anleitung schreibst Du perfekte Anschreiben.

  • Tipps und Tricks zum Schreiben von Anschreiben, um die Chancen auf einen Job zu erhöhen.
  • Umsetzbare Ideen, wie man ein Anschreiben beginnt und beendet und wie man es adressiert.

    Alle guten Anschreiben haben eines gemeinsam:
  • Sie basieren auf einer bewährten, effektiven Vorlage. Erlaube dem Arbeitgeber, dich, den Kandidaten / die Kandidatin, kennenzulernen.
  • Zeige, dass deine Berufserfahrung und Wissen dich zu einem perfekten Kandidaten für diese Position macht. Der Zweck des Anschreibens besteht darin, zu beweisen, dass du in der Lage bist, deine früheren Erfolge in der neuen Position zu wiederholen.

Der Header im Bewerbungsschreiben.

Verwende einen professionellen Anschreiben-Header

Ja, zuerst die Grundlagen.

Der Briefkopf eines jeden professionellen Anschreibens für eine Bewerbung sollte Folgendes enthalten:

  • Deinen Namen
  • Deine Telefonnummer
  • Deine Emailadresse
  • Das Datum
  • Der Name des einstellenden Managers und seine Berufsbezeichnung
  • Name und Anschrift des Unternehmens, bei dem Du dich bewirbst
  • Optional kannst du Folgendes hinzufügen:
    - Deine Berufsbezeichnung
    - Deine Wohnort Adresse
    - Links zu Deinen professionellen Websites
    - Social-Media-Konten (gilt nur für LinkedIn und Twitter)
    - Wohnort (ist nicht zwingend erforderlich, verleiht aber einen professionellen Touch)

    Denke daran, es professionell zu halten:

    Verwende eine E-Mail-Adresse eines angesehenen Anbieters, d. h. entweder Gmail oder Ihre persönliche Domain (sofern vorhanden).
    Die E-Mail-Adresse sollte nur Deinen Vor- und Nachnamen enthalten – sexyvanessa@gmail.com oder johnlikesgoats@hotmail.com sind Deal-Breaker.
    Stell sicher, dass die Kontaktinformationen im Lebenslauf, Anschreiben und Social-Media-Profilen konsistent sind.

Die richtige Begrüssung im Bewerbungsschreiben.

Beginn Dein Anschreiben mit einer richtigen Begrüssung - An wen richtst Du dein Anschreiben?
Die Begrüssung Deines Anschreibens (d. h. die Anrede) ist möglicherweise das allererste, was der Personalverantwortliche sieht. Das macht es zu einem der wichtigsten Teile eines Anschreibens. Es gibt eine grossartige, narrensichere Strategie, damit die Begrüssung Aufmerksamkeit erregt:

Liebe Katharina,

Wenn wir unseren Namen hören oder sehen, reagieren wir. Dahinter steckt viel Wissenschaft:
Sobald die Personalverantwortliche ihren Namen in der Begrüssung Deines Anschreibens sieht, wird sie das Gefühl haben, etwas speziell für sie zugeschnittenes erhalten zu haben. Das Schreiben wird sich persönlich anfühlen.

All dies sind gute Beispiele für professionelle Anschreiben-Grüsse:

Liebe Katharina,
Sehr geehrte Frau Fässler,
Sehr geehrte Frau Schmidt,
Sehr geehrte Frau Muster,
Sehr geehrter Herr Meier,

Profi-Tipp: Du fragst dich, ob Du den Vor- oder Nachnamen des Personalchefs verwenden sollst?
Das hängt von der Unternehmenskultur ab. Wenn Du Dich für eine Stelle in einem entspannten, ungezwungenen Unternehmen bewirbst, verwende den Vornamen.
Bei Firmenanschreiben ist es jedoch sicherer, den Nachnamen des Adressaten zu verwenden.

Wie findest Du den Namen des Personalchefs heraus?

Rescherchiere!

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um herauszufinden, wer der Personalchef ist z.B. über LinkedIn oder über die Unternehmensseite.

An wen ist ein Anschreiben zu richten, wenn kein Name des Personalchefs angegeben ist?

Dann verwende möglichst genaue Bezeichnungen:

Sehr geehrter Personalleiter des Vertriebsteams,
Sehr geehrter Personalverwalter,
Sehr geehrtes [XYZ Company] Teamis area

Jetzt ist es Zeit für den perfekten Hauptteil.

Wie bekommt man sie richtig hin?

- Der erste Absatz, der die Aufmerksamkeit des Personalchefs auf sich zieht
- Der Zweite, um zu zeigen, was Du zu bieten hast
- Der Dritte, der beweist, dass Du ins Team passtSchreiben Sie einen einprägsamen Eröffnungsabsatz

Hier ist die brutale Wahrheit:
Diese wenigen Sätze am Anfang Deines Anschreibens entscheiden darüber, ob der Personalverantwortliche weiterliest.

Du musst dafür sorgen, dass Deine Bewerbungsschreiben-Einführung das Interesse des Einstellungsmanagers weckt.

Schau dir diese beiden einleitenden Absätze für ein Anschreiben an:

FALSCH:
Aufgrund Ihrer Stellenausschreibung für den Digital Marketing Manager möchte ich mein Interesse bekunden, am Rekrutierungsprozess teilzunehmen. Als Digital Marketing Manager mit mehr als 8 Jahren Erfahrung bin ich mir sicher, dass ich in dieser Rolle erfolgreich sein werde.

Warum ist es so schlimm?
Weil es keinen Wert und keine Details liefert. Die Quintessenz lautet im Grunde: "Ich habe diesen Job bereits gemacht, also denke ich, dass ich dazupassen würde." Das ist nicht das, was der Personalchef sucht.

Lies nun ein richtig geschriebenes Beispiel für die Eröffnung eines Anschreibens:

GUTES ANSCHREIBEN
Als lebenslanger Enthusiast der Marketinginitiativen von XYZ war ich begeistert, Ihre Veröffentlichung für die Position des Digital Marketing Managers zu sehen.
Ich bin mir sicher, dass ich bei den bevorstehenden Herausforderungen von XYZ helfen kann. Ich habe Erfahrung mit der Leitung erfolgreicher nationaler Online-Kampagnen mit Budgets über 300.000 US-Dollar. Darüber hinaus ist es mir gelungen, den Kundenstamm von ABC seit 2011 um 19% zu erweitern.

"Wow, ich müsste ein Wahnsinniger sein, um diese Bewerberin nicht einzustellen!"

Das ist die Antwort, die dieser erste Absatz des Anschreibens bringen wird.

Es gibt verschiedene, effektive Strategien für die Eröffnung Deines Anschreibens.
Du kannst Deine Leistungen hervorheben, zeigen, wie gut Du die Bedürfnisse Deines zukünftigen Arbeitgebers kennst, oder das Intro auf Deiner Begeisterung aufbauen.
Erkläre, warum Du der perfekte Kandidat bist.

Du siehst eine Stellenausschreibung Deines Wunscharbeitgebers. Der Name der Stelle entspricht Deiner aktuellen Position. Du bist also bereits ein sehr erfolgreicher Profi.

Das heisst, um diesen Job zu bekommen, musst Du nur Deine besten Vorzüge im Anschreiben zeigen, oder?

Falsch!

Das Anschreiben ist kein Trophäenkoffer.

Der zweite Absatz im Hauptteil Deines Bewerbungsschreibens.

So - Was schreibt man in den zweiten Absatz eines Anschreibens?

Du musst dem Personalchef genau das geben, was er sucht. Zeig auf, dass Du den spezifischen Bedürfnissen des Unternehmens gerecht wirst.

Muster-Anschreiben für eine Bewerbung im digitalen Marketing:

In meiner aktuellen Position bei ABC habe ich alle Phasen unserer Online-Marketing-Initiativen, sowohl technisch als auch kreativ, betreut. Letztes Jahr bestand meine größte Herausforderung darin, neun Produkt-Websites für die strategisch wichtigsten Produkte von ABC zu entwerfen und zu optimieren und unsere SEO-Ergebnisse sowie die UX zu verbessern

Hier sind wir ein Jahr später:
Acht der neun von mir optimierten Websites haben es geschafft und sich einen Platz in den Top-3-Ergebnissen bei Google gesichert. Dies sind organische, nicht bezahlte Ergebnisse für mehr als 10 wichtige Suchbegriffe; Der eingehende Suchmaschinen-Traffic zu allen neun Websites macht 47% des gesamten organischen Traffics für Schlüsselbegriffe und -phrasen aus.

Zeig im ersten Satz, dass Du ein Experte auf Deinem Gebiet bist. Aber prahle nicht weiter. Im verbleibenden Teil des zweiten Absatzes Deines Anschreibens sollte es darum gehen, aufzuzeigen wie Deine bisherigen Erfahrungen Dem zukünftigen Arbeitgeber helfen wird, seine Pläne voranzutreiben.

Viel Glück bei der Bewerbung.

Erfolgreich Bewerben

Brauchen Sie Hilfe beim Bewerben?

Unsere Spezialist/innen bieten Ihnen Expertise im Bewerbungsprozess.

Weitere Informationen